Call Us Today : +98-21-22578341-50

FIND THE TOURS BY CITY


Gilan

GILAN



      

       

           


Rascht ist die Hauptstadt der iranischen Provinz Gilan.Gilan ist der Wichtigste Reislieferant des Iran und  Heutzutage sind die städte der Region wichtige Handelszentren für Agrarprodukte. Rascht ist auch bedeutende Universitätsstadt und hat 640000 Einwohner und die größte Stadt des südkaspischen Tieflands, einem Küstensaum, Die etwa 20 Kilometer von der Küste des Kaspischen Meeres entfernt im Mundungsgebiet des Sefid-Rud-Flusses . Das Klima in Gilan Provinz unterscheidet sich erheblich von dem im Rest des Landes. Durch die Nähe zum Kaspischen Meer und zum Elburs-Gebirge im Süden sammeln sich besonders viele niederschlagsreiche Wolken oberhalb der Stadt. Die Sommer sind schwül-heiß und die Winter mild. In der Vergangenheit  Rascht war ein bedeutendes Verkehrs- und Geschäftszentrum, das den Iran mit Russland und Europa verband, und wurde deshalb als "Tor Europas" bezeichnet. in die Zeit der Safawiden (14 und 15 jahrhundert) zurück,  Rascht was ein bedeutendes Seidenhandelszentrum mit zahlreichen Textilwerkstätten.Die wichtigsten Städte die Province Gilan sind: Rascht(Rasht), Lahidschan(Lahijan), Bandar Anzali, Fuman, Rudbar,  Langarud und Rudsar.

Die Sehenswürdigkeiten von Gilan sind: Bauernhaus-Museum(Museum des bäuerlichen Erbes von Gilan) ,Rascht Museum, Basar und Fischmarkt, Jame-Moschee, Rathhaus von Rascht, Uhrturm von Rascht,Mausoleum von Mirza Kuchek khans, Reiterstatue Mirza Kuchek khans,Kolah-Farangi-Pavillon, Zayed-Gilani-Mausoleum,Tee-Museum, Rudkhan-Festung, Anzali Lagune,Baden im Kaspischen Meer, Die Natürliche seen und Wasserfälle, und Masuleh Dorf.

Bauernhaus-Museum(Museum des bäuerlichen Erbes von Gilan)

Im Museum des bäuerlichen Erbes sind im Naturpark Saravan auf etwa 300 Hektar typische alte Bauernhäuser mit Verandas, holzsäulengestützten Galerien und Strohdächern aufgestellt worden, die aus verschiedenen Gebieten der Provinz Gilan stammen. Es werden auch alte Handwerke, wie Töpfern,Weben,Korb und Mattenflechten demonstriet und verschiedene gilakische Bauerntrachten gezeigt.Ein Teehaus lädt zur Pause ein.

Fuman & Masuleh Dorf

Fuman liegt 22 Kilometer südwestlich von Rasht auf der Strecke nach Masuleh. Fuman produziert auch beliebte Cookies, die sind bekannt als Koluche mit Hasel und Walnüssen . In der Umgebung wird Tee und Reis angebaut. Fuman ist auf dem Weg in die historische Stadt Masuleh. Masuleh  besteht überwiegend aus Lehmziegelhäuser die sich in etwa 1100 Metern Höhe in Terrassenbauweise einen Gebirgshang hinaufziehen. Das Dorf ist terrassenförmig in den sehr steilen Abhang hineingebaut. Wegen des Gefälles gibt es zwischen den Häusern nur ganz wenige Straßen, stattdessen fast ausschließlich Stufen und kleine Serpentinengassen. Schön gestaltete Erker, Türen und Fenster aus Holzschnitzerei prägen Masuleh. Aufgrund der ungewöhnlichen Architektur der Häuser ist der Ort eine Touristenattraktion.

Rudkhan-Festung

Die Rudkhān-Festung ist eine mittelalterliche Befestigung in der Provinz Gilan im nördlichen Iran. Sie liegt 25 km südwestlich der Stadt Fuman. Die zwischen zwei Gipfeln eines Berges errichtete Stein- und Ziegelfestung wurde während der Herrschaft der Seldschuken von den Ismailiten erbaut. Sie war im 12. und 13. Jahrhundert in den händen der Ismailis und wurde nie eingenommen.Nach dem Abzug der Ismailis wurde sie von lokalen gilakischen Fürsten weiterbenützt renoviert. Sie verfügt heute noch über 42 intakte Türme, zwei Toranlagen sowie mehrere Gebäude und zieht sich in einer Höhe von 670 m bis 715 m über eine Strecke von 1.550 m und erstreckt sich über zwei Erhebungen eines Bergrückens. Dabei bedeckt sie eine Fläche von 50.000 m².

Anzali Lagune

Die Lagune von Bandar-e Anzali in der nordiranischen Provinz Gilan erstreckt sich an der Süwestküste des Kaspischen Meeres, im Westen des Sefid Rud-Mündungsdeltas und südlich des Hafens von Anzali.Bandar-e Anzalī ist der wichtigste iranische Handelshafen am Kaspischen Meer. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lagune sind Seerosen und der kaspische  Lotus (Nilufar) .Abgesehen von wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten spielt die Lagune auch eine wichtige kulturelle und touristische Rolle. Neben den vierschiedensten Wasservögeln und Schildkröten, die hier zu beobachten sind, gehören vor allem auch die Lotosblumen (Seerosen) botanisch: Nelumbo caspicum, zu den touristischen Attraktionen von Bandar-e Anzali.